Das politikorange-Redaktionsteam zur YouthCon 2016. Foto: Charles Lothar

Was beschäftigt junge Menschen heute? Dieser Frage geht die YouthCon in Bonn nach. Und politikorange ist live dabei. Von Freitag bis Sonntag, 25. bis 27. November bloggt eine neunköpfige Redaktion zu der Veranstaltung über weltpolitische Themen.

Foto: Jonas Walzberg

Die Teilnehmenden des 10. Jugendforums Stadtentwicklung haben im Ministerium ihre Ideen rund um die Thematik Zukunft der Kleinstadt präsentiert. Nach einem vollen Wochenende geht es für alle zurück aufs Land.

Foto: Jonas Walzberg

„Und wenn dann mal was los ist, dann ist ein Haus abgebrannt.“ Wie ist es für Jugendliche auf dem Land zu leben? Ein Einblick in Erfahrungen und Wünschen der Teilnehmenden des Jugendforums Stadtentwicklung im November 2016.

beitragsbild-film-quadratisch

Die erste Jugendkonferenz der DGVN ist vorbei. Drei Tage, 200 Teilnehmende, zahlreiche Experten – was dabei herauskam: neue Projekte, Inspirationen, viel Input und jede Menge Spaß. Wir haben für euch die besten Momente eingefangen.

politikorange-notizblag und Namensschilder der YouthCon 2016 für die Redakteure liegen auf einem Haufen. Foto: Charles Lothar

Damit ihr auch ja keinen Punkt unserer Berichtserstattung verpassen könnt, fassen wir für euch die Tage in einem Storify zusammen. Erlebt mit uns noch mal die Zeit auf der YouthCon 2016 in Bonn.

Foto: Charles Lother

Einen Großteil der YouthCon 2016 verbringen die Teilnehmenden in Workshops. Doch was genau passiert dort eigentlich? Helene Fuchs hat sich undercover in einen Workshop gesetzt und direkt miterlebt, wie die Teilnehmenden die Methode des Design Thinking kennengelernt haben.

Foto: Charles Lother

Warum einen Unterschied zwischen Männern und Frauen machen? Die Genderpädagogin Stephanie Weber räumt im Workshop mit Geschlechterrollen auf und zeigt, wie man sich ganz nebenbei von der Kategorie Geschlecht frei machen kann. 

dgvn_jugendkonferenz_2016_charles_lother_105

Den Vereinten Nationen ist das Einbeziehen Jugendlicher in die Weltpolitik von großer Bedeutung. Die Zukunftswerkstatt „Jugend, Frieden & Sicherheit – Resolution 2250“ nimmt mit kritischem Blick die Resolution unter die Lupe und entwickelt Projekte.

Foto: Charles Lother

Nepal, Tansania und Sudan – das sind die Heimatländer von Moreena, Rose und Rubina. Vor der YouthCon in Bonn haben die drei einen Workshop besucht, um von Erfahrungen der deutschen UN-Jugenddelegierten zu profitieren. Nun möchten sie selbst ein Jugenddelegiertenprogramm in ihren Heimatländern aufbauen. Helene Fuchs und Lisa Pausch haben sie von ihren Visionen und Wünschen […]

Fotos: Charles Lother

Ali Can hat mit 22 die „Hotline für besorgte Bürger“ gegründet. Dort spricht er wertfrei mit besorgten Bürgern und Bürgerinnen über ihre Ängste – meist bei Flüchtlingsfragen. Dilara Acik erkundigte sich.

Foto: Charles Lother

An der Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland wird gearbeitet. Allerdings gibt es zu wenige Beschwerdestellen für Kinderrechtsverletzungen. In dem Workshop „UN-Menschenrechte – mehr Schein als Sein?“ spricht Claudia Kittel mit Teilnehmenden über dieses Problem.