Schlagwort: YouthCon

Die YouthCon in 226 Sekunden

Die erste Jugendkonferenz der DGVN ist vorbei. Drei Tage, 200 Teilnehmende, zahlreiche Experten – was dabei herauskam: neue Projekte, Inspirationen, viel Input und jede Menge Spaß. Wir haben für euch die besten Momente eingefangen.

politikorange-notizblag und Namensschilder der YouthCon 2016 für die Redakteure liegen auf einem Haufen. Foto: Charles Lothar

YouthCon 2016

Damit ihr auch ja keinen Punkt unserer Berichtserstattung verpassen könnt, fassen wir für euch die Tage in einem Storify zusammen. Erlebt mit uns noch mal die Zeit auf der YouthCon 2016 in Bonn.

Wenn Prinzessinnen plötzlich Bärte hätten

Warum einen Unterschied zwischen Männern und Frauen machen? Die Genderpädagogin Stephanie Weber räumt im Workshop mit Geschlechterrollen auf und zeigt, wie man sich ganz nebenbei von der Kategorie Geschlecht frei machen kann. 

Visionäre der Zukunft

Den Vereinten Nationen ist das Einbeziehen Jugendlicher in die Weltpolitik von großer Bedeutung. Die Zukunftswerkstatt „Jugend, Frieden & Sicherheit – Resolution 2250“ nimmt mit kritischem Blick die Resolution unter die Lupe und entwickelt Projekte.

„Ich will die Welt verändern“

Ali Can hat mit 22 die „Hotline für besorgte Bürger“ gegründet. Dort spricht er wertfrei mit besorgten Bürgern und Bürgerinnen über ihre Ängste – meist bei Flüchtlingsfragen. Dilara Acik erkundigte sich.

Durch Dialoge in eine bessere Welt

Tim Richter, ein Journalist, Debattierer und Vorstandsmitglied der DGVN, unterhielt sich mit Clara List über politisches Engagement, seine Mitgliedschaft in der CDU, und warum er eigentlich kein Journalist werden wollte.

Mit Bäumen in eine bessere Zukunft

Pflanzpartys, Bäume, Klimaschutz: Plant-for-the-Planet pflanzt mit Kinder und Jugendliche gegen den Klimawandel, denn sie wollen bewegen. Ihre Botschafterin Sarah Hadj Ammer war bei der YouthCon und erklärte, warum Bäume so wichtig für unsere Zukunft sind. Christina Braun featurt. 

Hauptperson oder Nebenrolle? Jugend in der Politik

Politikverdrossen, gelangweilt und internetabhängig – die Berichterstattung über Jugendliche ist selten optimistisch. Zwar kommt auch die erste Jugendkonferenz der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen nicht ohne Hashtag aus, aber die Lebensläufe der Beteiligten zeugen von beeindruckendem Engagement. Helene Fuchs hat geprüft, wie es um die Beteiligung junger Menschen steht.

Drei Statements von Hanna Gunnarsson

Die Feministin Hanna Gunnarsson engagiert sich für die Gleichberechtigung der Geschlechter. Auf der YouthCon spricht sie darüber welche Rolle gender im internationalen Entscheidungsprozess spielen sollte. Christina Braun fragt nach.

Eine Orangenscheibe umgeben von Wassertropfen

Fruchtfleisch: Was bedeutet Frieden für dich?

Die Vereinten Nationen wurden 1945 gegründet und haben es sich zum Ziel gesetzt, den Weltfrieden zu sichern. Was bedeutet Frieden für jeden Einzelnen im Alltag oder in der großen Politik? politikorange hat sich unter den eintreffenden Teilnehmenden der YouthCon umgehört.